Lezen voor de Lijst

Duits

 | niveau 6 | Woyzeck

Woyzeck

Woyzeck

Büchner, Georg
Niveau
Niveau 6
Jaar uitgave
2009 [Original 1836]
Uitgeverij
Oldenbourg Schulbuchverlag
Plaats
München
Aantal pagina's
60
Genre
  • Drama
Tags
  • Ausbeutung
Taalniveau
C2

Over de auteur

Carl Georg Büchner (*1813, †1837) war Dichter, Revolutionär und Wissenschaftler. 1834 gründete er die Gesellschaft der Menschenrechte und brachte zusammen mit anderen anonym die sozialrevolutionäre Flugschrift Der Hessische Landbote heraus. Die Parole "Friede den Hütten! Krieg den Palästen!", die am Beginn der Flugschrift steht, und das Drama Danton's Tod (1835) stehen in direktem Zusammenhang mit der französischen Revolution. Bereits mit 23 starb Büchner durch eine Typhuserkrankung. Seine Dissertation auf dem Gebiet der vergleichenden Anatomie sowie das Lustspiel Leonce und Lena und das Prosa-Fragment Lenz erschienen postum (1837, 1838 und 1839).

Inhoud

Das Dramenfragment, erst 1913 uraufgeführt, handelt von dem Soldaten Franz Woyzeck. Woyzeck ist im Grunde ein herzensguter Mensch, doch leidet er unter Wahnvorstellungen, die ihn ab und an befallen und die Menschen in seiner Umwelt erschrecken. Mit verschiedenen Beschäftigungen versucht Woyzeck genug Geld für sich und seine Verlobte Marie Zickwolf zu verdienen. Neben seinem Beruf als Soldat, verdient er sich ein paar Taler als Versuchsperson bei dem ehrgeizigen und inhumanen Doktor hinzu. Der Doktor unterzieht Woyzeck einer reinen Erbsendiät, welche den Woyzeck körperlich schwächt und sicherlich auch zu seinem zunehmenden Verfolgungswahn beiträgt. Seinen Studenten führt der Doktor Woyzeck als Forschungsobjekt vor und bei jedem weiteren Halluzinationsanfall erhält Woyzeck gar eine Gehaltserhöhung. Doch nicht nur der Doktor demütigt Woyzeck, auch sein Hauptmann hält ihm immer wieder vor, wie würde- und ehrlos er doch sei. Schließlich sei er mit der Mutter seines Kindes nicht verheiratet. Marie indes fühlt sich mehr und mehr zu dem Tambourmajor hingezogen, der sie umgarnt und schließlich auch erobert. Nachdem Woyzeck auch von dem Tambourmajor in einer Schlägerei öffentlich gedemütigt wird, bricht der geisteskranke Verfolgungswahn vollends bei ihm aus; Stimmen befehlen Woyzeck seine Verlobte Marie zu erstechen. Völlig umnachtet tötet Woyzeck Marie und wirft die Tatwaffe - ein Messer - in den See.

Leesaanwijzingen

Die Sprache im Drama schwankt zwischen Alltagssprache, dialektischer Färbung und lyrisch anmutenden Ausdrücken. Sätze sind nicht immer vollständig, Gebildete benutzen hohle Phrasen, Woyzeck drückt sich unzulänglich aus. Daher sind viele Passagen interpretationsbedürftig. Achte auf Personenkonstellationen. Die einzelnen Charaktere repräsentieren Gesellschaftsschichten und Instanzen der Macht. Wie die Steigerung der Inhumanität, der Eifersucht, der Ausbeutung und Woyzecks Wahnvorstellung bis hin zu dem dramatischen Ende sich in unterschiedlichen Textstufen, Inszenierungen und medialisierten Bearbeitungen ausprägen, bedarf der genaueren Untersuchung. Das Drama beruht auf mehreren zeitgenössischen Mordfällen; es lohnt sich, den Schritt zum Kontext zu machen.

Om over na te denken

Warum werden Andres, Woyzeck und Marie mit ihren Namen, hingegen der Doktor, der Hauptmann und der Tambourmajor nur mit ihren Berufsbezeichnungen angedeutet? Wie hängen die Urteile der Figuren über andere Figuren mit der gesellschaftlichen Stellung zusammen? Wie denkt Woyzeck über die Natur, über Ehre und Menschlichkeit?

Waardering

"Als Leipziger muss man einfach mal das Buch gelesen haben, immerhin basiert die Geschichte von Woyzeck auf einer wahren Begebenheit der Stadt. Das Werk wurde definitiv gut niedergeschrieben, und durch die Tatsache, dass es ein offenes Drama ist und die Szenen somit ziemlich vertauschbar sind (bis auf Anfang und Ende versteht sich), macht es das Lesevergnügen sogar noch besser, immerhin kann man sich somit selbst Geschichten ausdenken, die zwischen den Szenarien geschehen. Das Fragment ist somit besser umgesetzt worden als anfangs gedacht und macht das Werk somit sehr gut, besonders, da es zum Nachdenken der eigenen Situationen andenken kann. Ein besonderes Erlebnis war dazu auch noch, als wir uns Woyzeck mit dem Deutschkurs im Theater anschauten - mit dem Buch
absolut Klasse, empfehlenswert um jeden Preis!" (www.amazon.de/review/R398CYZ29SUG1Q, 8. Juni 2012)

Opmerkingen

1925 wurde die Oper Woyzeck von Alban Berg uraufgeführt. Büchners Stück wird viel inszeniert, auch von Schulklassen.

 

goethe

 

 

 

Leestips/meer weten

Bertolt Brecht: Mutter Courage und ihre Kinder (1938/39)
Rolf Hochhuth: Der Stellvertreter (1963)
Peter Weiss: Die Ermittlung (1965)
Heiner Müller: Die Hamletmaschine (1977)
Volker Braun: Die Übergangsgesellschaft (1987)
George Tabori: Mein Kampf (1987)

 

Samengesteld door

Sabrina Pöhlmann

Opdrachten


Docenteninformatie