Lezen voor de Lijst

Duits

 | niveau 4 | Schachnovelle

Schachnovelle

Schachnovelle

Zweig, Stefan
Niveau
Niveau 4
Jaar uitgave
1943 (erste Edition 1942 in Brasilien)
Uitgeverij
Gottfried Bermann Fischer
Plaats
Stockholm
Aantal pagina's
116
Genre
Tags
  • Schach
Taalniveau
B2

Over de auteur

Stefan Zweig wurde 1881 in Wien geboren, wo er auch das Gymnasium besucht hat. Danach studierte er  Germanistik und Romanistik. Im Ersten Weltkrieg arbeitete Zweig zunächst im Kriegsarchiv und zwischen 1917 und1919 in Zürich für die Neue Freie Presse. Zweig lebte an sehr vielen Orten; unter anderem in Salzburg, London, New York und Petropolis (Brasilien). Aufgrund von Depressionen nahm er sich 1942  zusammen mit seiner zweiten Frau das Leben.

Inhoud

"In der Schachnovelle wird von einem Ich-Erzähler berichtet, der selbst nicht besonders gut Schachspielen kann. An Bord eines Passagierdampfers begegnet er dem Schachweltmeister Mirko Czentovic. Dieser wird von einem selbstgefälligen Millionär gegen Honorar zu einer Simultanpartie herausgefordert. Czentovic wird als primitiv und arrogant dargestellt. Er ist des Lesens und Schreibens nicht mächtig und beherrscht das königliche Spiel fast automatisch. Die erste Partie gegen den Schachweltmeister geht verloren. Bei der zweiten Partie greift ein fremder Herr, der österreichische Emigrant Dr. B., beratend in die schon fast verlorene Partie ein. Er rettet gegen den Schachweltmeister ein  Remis."  Aber dieser Herr trägt auch ein Geheimnis mit sich… 
(http://www.stefanzweig.de/Indexhome.htm
)

Leesaanwijzingen

Die Novelle ist auch ohne große Schachspielkenntnisse gut zu verstehen, weil vor allem das psychologische Spiel in der Novelle im Vordergrund steht.                                                 
Für absolute Laien auf dem Gebiet des Schachspiels, ist es aber ratsam, sich über grundlegende Schachbegriffe zu informieren.

Om over na te denken

Welche Rolle spielt das Schachspiel in diesem Werk?                                                      
Würde die Novelle auch mit einem anderen Spiel ihre Bedeutung beibehalten?

Waardering

"Die Schachnovelle stellt ein typisches Schulbuch dar, das man auf Grund der Inhaltsangabe nie lesen würde, da es nicht das Interesse von Schülern anregt. Für jemanden, der sich für Historik interessiert und sich mit dem Werk näher befassen möchte, ist die Novelle geeignet. Jedoch wurde die Isolationshaft von Stefan Zweig anschaulich dargestellt und es ist interessant zu erfahren, was man einem Menschen antun kann, wenn man ihn vollkommen von der Außenwelt isoliert. Ganz ohne körperliche Gewalt wurde die Psyche des Protagonisten von den Nazis zerstört."

"Von dieser Schullektüre war ich wirklich beeindruckt. Die Geschichte fesselte bereits zu Beginn und zwang mich, das ganze Buch an einem Stück durchzulesen. Der Text ist sehr flüssig geschrieben und es wird wie in einem Drama Spannung aufgebaut. Es ist auch interessant und zugleich schrecklich zu lesen, wie Häftlinge der Gestapo behandelt wurden. Das Schachspiel ist die Verbindung zwischen den unterschiedlichen Welten und Personen der Novelle.
Fazit: Ein packendes Buch, das auf so wenig Seiten eine beeindruckende Geschichte erzählt. Die Schachnovelle gehört für mich zur Standardliteratur eines jeden Bücherliebhabers."
( http://www.amazon.de/product-reviews/3596215226/ref=cm_cr_pr_btm_link_4?ie=UTF8&showViewpoints=0&pageNumber=4 )

Opmerkingen

In Petrópolis (Brasilien) kann das Casa Stefan Zweig, wo er im Exil lebte und starb, besucht werden.

 

goethe

 Audiobuch in der Goethe-Institut Onleihe

Leestips/meer weten

Thomas Glavinic: Carl Haffners Liebe zum Unentschieden (1998)                                   
Konrad Merz: Ein Mensch fällt aus Deutschland (1936)                                                   
Fabio Stassi: Die letzte Partie (2009)

Opdrachten


Niveau 3 - Opdrachten

Boek Zweig, Stefan Schachnovelle
NûmerN3/1
nivo3
Stúdzjelêst 0,5
Wurkfoarmindividuell
FokusMotive
Learst

Allgemeine Einführung zum Textverständnis

Opdracht

Es kann schwierig sein, alle Fachbegriffe in der Novelle zu verstehen, wenn man sich nicht mit dem Schachspiel auskennt. Deswegen zuerst einige Fragen dazu. Hier kannst du selbstverständlich auch andere Quellen zur Beantwortung der Fragen benutzen, wie zum Beispiel das Internet.

1. Welche Figuren gibt es beim Schachspiel? Schreibe die Wörter in deiner Muttersprache auf.

2. Suche im Text nach Übersetzungen für diese Wörter. Falls du sie nicht finden kannst, kannst du auch andere Quellen benutzen, wie zum Beispiel das Wörterbuch.

3. Im Text kommen auch noch einige andere Fachbegriffe vor. Erkläre, was diese bedeuten. Wenn du es selber nicht weißt, kannst du sie nachschlagen.

a. Schach (wie in 'Schach dem König')

b. Matt

c. Remis

d. Rochade

4. Lies dir die Seiten 49 und 50 durch. Mache eine Beschreibung oder erstelle eine Zeichnung/Collage des Zimmers Dr. B.s. 

Makke trochFranziska Meinhold
Boek Zweig, Stefan Schachnovelle
NûmerN3/2
nivo3
Stúdzjelêst 1
Wurkfoarmindividuell & in Zweiergruppen
FokusMotto
Learst

Reflexion über die Thematik

Opdracht

Ein Motto ist ein "Satz mit einer bestimmten zusammenfassenden Aussage, der einem Buch, Kapitel o. Ä. zur Kennzeichnung des Inhalts oder der Absicht, die der Verfasser verfolgt, vorangestellt wird." [www.duden.de]

1. Individuell - Die Schachnovelle  hat kein Motto. Wie könnte das Motto der Novelle lauten? Mache mindestens 3 Vorschläge und begründe sie!

2. In Zweiergruppen - Vergleicht eure Vorschläge miteinander. Gibt es Übereinkünfte? Wenn ja, welche? Wenn nein, was sind die Unterschiede?

3. In Zweiergruppen - Einigt euch darüber, was das beste Motto für diese Novelle wäre. Begründet eure Antwort!

Es ist möglich die verschiedenen Mottovorschläge im Plenum zu diskutieren und abzustimmen, welches das beste Motto für die Novelle sei. 

Makke trochFranziska Meinhold
Boek Zweig, Stefan Schachnovelle
NûmerN3/3
nivo3
Stúdzjelêst 1
Wurkfoarmindividuell
FokusAufbau
Learst

Textaufbau analysieren

Opdracht

In einem Handlungsstrahl werden die wichtigsten Ereignisse einer Erzählung der Erzählchronologie nach aufgelistet.

Beispiel an einem Märchen:

Eine Prinzessin wird geboren - Fluch einer Hexe - Fluch wird wahr - Prinz kämpft mit Drachen - Prinz rettet Prinzessin - Prinz und Prinzessin heiraten

Individuell:

1. Bereite einen Handlungsstrahl fürSchachnovelle vor.


In Zweiergruppen:

Beantwortet die Fragen:

2. Ist die Geschichte chronologisch aufgebaut? Wo hört die chronologische Reihenfolge auf?

3. Was ist die Funktion dieser Unterbrechung der Chronologie?

4. Beschreibt in 1-2 Sätzen den Aufbau der Schachnovelle:

Einleitung:______________________________________________________________________________________________________________________________________________.

Hauptteil:_______________________________________________________________________________________________________________________________________________.

Abschluss:______________________________________________________________________________________________________________________________________________.

Individuell:

5. Stell dir vor, du würdest dieses Buch verfilmen. In welcher Reihenfolge würdest du deinen Film aufbauen? Erstelle einen Handlungsstrahl für deinen Film. 

Makke trochDeniz Altinay-Sezen & Franziska Meinhold
Boek Zweig, Stefan Schachnovelle
NûmerN3/4
nivo3
Stúdzjelêst 1
Wurkfoarmindividuell
FokusMeinung
Learst

Kritische Reflexion

Opdracht

1. Wie war dein erster allgemeiner Eindruck von dieser Novelle?

2. Wie ist dein Eindruck, nachdem du die Novelle gelesen hast?

3. Nenne mindestens 3 Stichwörter, die während des Lesens bei dir aufgekommen sind (wie z.B. hinreißend, doof, angreifend, echt usw.).

4. Was sind die wichtigsten Themen in der Novelle, die dir aufgefallen sind?

5. Magst du diese Themen? Warum (nicht)?

6. Würdest du gerne noch mehr ähnliche Bücher wie dieses lesen? Warum (nicht)? 

Makke trochFranziska Meinhold

Niveau 4 - Opdrachten

Boek Zweig, Stefan Schachnovelle
NûmerN4/1
nivo4
Stúdzjelêst 1,5
Wurkfoarmindividuell & in Zweiergruppen
FokusGedankenwelt
Learst

Hineinversetzen in komplexe Figuren

Opdracht

Individuell:

1. Mache dir Gedanken über das "Nichts". Was ist das "Nichts" für dich?

2. Von was für einer Foltermethode ist im Werk die Rede?

3. Lies dir unter Theorie eine Zusammenfassung aus dem Haftbericht Dieter Bonhoeffers durch.

4. Inwiefern unterscheiden sich die Verhältnisse der beiden Gefangenen? Stell sie tabellarisch gegenüber.  

5. Kannst du dich in Dr. B hineinversetzen? Warum (nicht)?

6. Notiere dir Schritt für Schritt, wie es dazu kommt, dass Dr. B wahnsinnig vom Schach spielen wird. Wann beginnt und wie entwickelt sich dieser Wahnsinn?


In Zweiergruppen:

7. Erstellt zu zweit einen Mindmap über Dr. B.s psychologischen Niedergang, bei dem ihr eingeht auf die folgenden Aspekte:

a. wie dieser Schritt (mehr oder weniger) aus dem vorigen Schritt (gesehen aus der Gedankenwelt des Dr. B) hervorgeht.

b. ob du der Meinung bist, dass dieser Schritt (mehr oder weniger) logischerweise  aus dem vorigen Schritt (gesehen aus deiner eigenen Gedankenwelt) hervorgeht.

Makke trochDeniz Altinay-Sezen & Franziska Meinhold
Boek Zweig, Stefan Schachnovelle
NûmerN4/2
nivo4
Stúdzjelêst 1,5
Wurkfoarmindividuell & im Plenum
FokusZeit der Handlung
Learst

Reflexion auf Zeit der Handlung

Opdracht

1. Die Geschichte Dr. B's wird als Binnenerzählung auf S. 43-80 erzählt. Lies sie dir die nochmal kurz durch, um die folgenden Fragen zu beantworten:

a- In welcher Zeit spielt die Geschichte? Begründe dies mit einem Zitat aus der Novelle.

b- Ist dieser zeitliche Hintergrund wichtig / unentbehrlich für die Geschichte? Warum (nicht)?

c- Wie hat Dr. B. Schach spielen gelernt? Erstelle einen Handlungsstrahl zu seinem Aufenthalt im Hotel Metropole.

2. Stell dir vor, dass Dr. B. nicht das Schach-Buch gefunden hätte. Wie würde die Geschichte weitergehen? Schreibe ein alternatives Ende zu Dr. B.s Aufenthalt und Zukunft. (ca. 75 Wörter)

Im Plenum:

3. Besprecht im Plenum, warum der zeitliche Hintergrund wichtig ist für die Geschichte. 

Makke trochFranziska Meinhold
Boek Zweig, Stefan Schachnovelle
NûmerN4/3
nivo4
Stúdzjelêst 1
Wurkfoarmindividuell & in Zweiergruppen
FokusFiguren
Learst

Figurenanalyse

Opdracht

1. Notiere dir die wichtigsten Figuren aus der Novelle.

2. Gibt es Beziehungen zwischen diesen Figuren? Wenn ja, beschreibe diese Beziehungen.

3. Notiere bei jeder Figur, ob sie positiv oder negativ dargestellt wird. Begründe deine Antwort! Belege sie je mit einem Zitat aus der Novelle!

4. Beschreibe bei jeder Figur, ob es einen Unterschied zwischen dem Anfang und dem Ende der Novelle gibt. Wenn ja, welche Entwicklung stellst du fest?

5. Lies die Hinweise zur Theorie unten!

6. Schreibe für jede Figur auf, ob sie eher einenflat characteroder einenround characterhat. Begründe deine Antwort!

7. Erstelle eine Tabelle nach folgendem Muster mit deinen Befunden:

Figur

Beziehung

positiv/negativ

Entwicklung

Charakter

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Makke trochFranziska Meinhold
Boek Zweig, Stefan Schachnovelle
NûmerN4/4
nivo4
Stúdzjelêst 3
Wurkfoarmindividuell
FokusFilm
Learst

Analyse und Reflexion über die Erzähltechnik

Opdracht

Verfilmung

1. Diese Novelle wurde 1960 auch verfilmt. Schau dir den Film an.

2. Was gefiel dir besser, das Buch oder der Film? Begründe!

3. Erstelle eine schematische Übersicht der Unterschiede zwischen Buch und Film. Nimm dabei auf jeden Fall Bezug auf:

            a. die Figuren (kommen im Buch und im Film dieselben Figuren vor?)

            b. die Geschehnisse (passiert im Buch dasselbe wie im Film?)

            c. die Gestaltung (schließt die Gestaltung an der Sphäre des Buches an?)

            d. andere auffallende Unterschiede

4. Lies dir die folgende Filmkritik durch:
"Kritik: Die Besetzung Österreichs. Folter. Geistige Gesundheit. Schach. Die von Stefan Zweigs 1941 entstandener weltberühmter Novelle vorgegebenen großen Themen versuchte Regisseur Gerd Oswald in gerade einmal 99 Minuten (PAL) adäquat unter zu bringen und scheitert damit größtenteils, aber auf hohem Niveau."

[ http://oliblog.blogg.de/2007/03/13/filmkritik-schachnovelle/ ]

5. Wie stehst du zu der obrigen Kritik?

6. Bist du der Meinung, dass sowohl im Buch als auch im Film von der gleichen Geschichte die Rede ist? Oder gibt es im Film so viele relevante Unterschiede, dass im Film eigentlich eine andere Geschichte erzählt wird? Begründe deine Antwort, und schreibe einen Empfehlungsbrief an die Partnerschule, die auch das Buch lesen, ob sie den Film sehen sollen oder nicht. 

Makke trochFranziska Meinhold

Niveau 5 - Opdrachten

Boek Zweig, Stefan Schachnovelle
NûmerN5/1
nivo5
Stúdzjelêst 1,5
Wurkfoarmindividuell & in Zweiergruppen
FokusForm
Learst

Reflexion auf künstliche Form

Opdracht

A
Individuell:

1. Lies dir unter Theorie die Merkmale der Novelle durch.
2. Inwiefern ist bei derSchachnovelle die Rede von einer Novelle? Erstelle eine Tabelle, in der du die Merkmale und Aufbau einer Novelle auflistest und die Merkmale und den Aufbau derSchachnovelle dazu schreibst.

In Zweiergruppen:

3. Was ist deiner Meinung nach der Grund, dass der Autor sich bei der Erzählung für eine Novelle entschieden hat? Besprecht es zu zweit.


B
In Zweiergruppen:

4. Lest einen Abschnitt aus der Binnenerzählung von Dr. B. von Seite 49-57 nochmal kurz durch und konzentriert euch auf die Sprache. Was fällt euch sprachlich auf bei der Beschreibung des Zimmers und des Zustandes? Achtet dabei auf die folgenden Stilmittel, und findet 2 Textstellen pro Stilmittel in dem gelesenen Abschnitt:

Anapher: Gleichlautender Beginn verschiedener Sätze

Epizeuxis: Drei- mehrfache Wiederholung eines Wortes/Satzes

5. Welcher Effekt wird durch das Einsetzen dieser Stilmittel erreicht?

6. Sucht euch eine Seite aus, bei denen diese Stilmittel vorkommen, und gestaltet die Sätze neu, ohne diese Stilmittel zu verwenden.

7. Lest euch die Seite nochmal durch. Was für einen Unterschied seht ihr? 

Makke trochFranziska Meinhold
Boek Zweig, Stefan Schachnovelle
NûmerN5/2
nivo5
Stúdzjelêst 1
Wurkfoarmindividuell & in Zweiergruppen
FokusMotive
Learst

Motive inventarisieren, kategorisieren und interpretieren

Opdracht

In Zweiergruppen:

1. Studiert die Theorie unten.

2. Schreibt euch die Motive auf, die euch aufgefallen sind.

3. Schreibt bei allen Motiven auf, ob dabei die Rede von einem Erzählmotiv oder einem Leitmotiv ist.

4. Versucht jetzt ein Paar abstrakte Motive und ein Grundmotiv in Worte zu fassen. Tragt dafür auch einige Argumente heran! 

Makke trochFranziska Meinhold
Boek Zweig, Stefan Schachnovelle
NûmerN5/3
nivo5
Stúdzjelêst 1
Wurkfoarmindividuell & in Zweiergruppen
FokusExil und Figurenkonstellation
Learst

Das Werk Literaturgeschichtlich einordnen und Figurenanalyse

Opdracht

A

1. Lies dir die Theorie über Exil durch.
2. Was sind die wesentlichen Themen der Exilautoren?
3. Inwiefern ist bei der Schachnovelle die Rede von Exilliteratur? Warum?

4. Welche anderen Werke kennt ihr, die unter die Kategorie Exilliteratur fallen?

B

5. In welchem Zusammenhang steht das Schachbrett zu den Figuren Dr. B. und Czentovic? (In 1-2 Sätzen)

6. Mach eine Gegenüberstellung der beiden Figuren, indem Du die folgende Tabelle gebrauchst.

Dr. B.

Czentovicz

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


7.  Schreibe eine Charakterisierung des Dr.B.  oder Czentovicz anhand der folgenden Beschreibung:

Ziel einer Charakterisierung ist sich mit einer Figur in einem Text auseinanderzusetzen. Eine Charakterisierung besteht aus:

Einleitung: Name, Alter, Aussehen, Beruf, Gesellschaftsschicht
Mittelteil: Verhalten der Person, innere Konflikte, Gefühle, Denkweise (auch zu beantworten: warum dieses Verhalten?)
Schlussteil: Ist eine Entwicklung der Person zu erkennen? Persönlich Wertung.

Wichtig:
- Präsens-Form benutzen.
- Nicht zu sehr auf die anderen Personen eingehen. Falls die Beziehungen erwähnt werden, diese nur kurz halten.

In Zweiergruppen:

8. Besprecht zu zweit, inwiefern die Figur Czentovicz wichtig ist für die Geschichte? Hätte es auch eine andere Figur sein können, z.b. ein gut Schach spielender, gebildeter Herr, oder eine hübsche Dame?

Im Plenum:

9. Besprecht die obrige Frage im Plenum. 

 

Makke trochFranziska Meinhold
Boek Zweig, Stefan Schachnovelle
NûmerN5/4
nivo5
Stúdzjelêst 12
Wurkfoarmindividuell
FokusRezension / Psychologie
Learst

Kritische Interpretation und Vergleich

Opdracht

A

1. Lies dir das Buch Amok / Der Amokläufer. 7 Novellen einer Leidenschaft von Stefan Zweig durch.

2. Wie ist die Gestaltung des psychischen Zustands im Werk?

3. Vergleich die Darstellung der Psyche der beiden Werken tabellarisch.

B

1. Lies die Rezensionen unten zur Schachnovelle.

2. Mit welcher dieser Rezensionen bist du einverstanden? Warum (nicht)?

3. Schreibe eine Reaktion auf eine der Rezensionen. Nimm dabei auf jeden Fall Bezug auf die folgenden Punkte:

            a. ob du mit dem Kommentar einverstanden bist oder nicht,

            b. warum du mit dem Kommentar einverstanden bist oder nicht,

            c. was deine eigene Meinung über die Novelle ist.

Katharina aus Gerolstein schrieb bei Bücher.de (03.05.2010):

" […] William Somerset Maugham sagte einmal: Es gibt drei goldene Regeln, um eine Novelle zu schreiben-leider sind sie unbekannt.

Dem kann ich nicht ganz zustimmen, denn Zweig scheint sie gekannt zu haben. Eine wunderbare Novelle. Definitiv eins der 100 Bücher, die man im Leben gelesen haben sollte." [www.buecher.de]

Schachspiel - Überlebensstrategie, die den Protagonisten letztendlich in die Sucht treibt. Sehr gute und genaue Personendarstellung der Agierenden. Guter Spannungsbogen.

Leicht lesbar, an sich auch eine interessante Geschichte. Man fiebert mit der Geschichte des Dr B durch und durch mit. Allerdings fühlt man sich ab und an von dem Autoren für dumm verkauft. Er erläutert Sachverhalte, die ein halbwegs intelligenter Leser auch ohne die Hilfe des Autors erkannt hätte (z.B. als Dr B plötzlich in der Schachpartie gegen Czentovic mitmitscht und dieser sich daraufhin hinsetzt - Zweig erläutert hier noch zusätzlich, dass Czentovic sich somit mit den anderen Spielern auf eine Ebene begibt..). Dies kann einen enttäuschen. Dieser Roman ist folglich nichts für leidenschaftliche Denker, aber sicherlich ein guter Einstieg in die Literatur für jugendliche Leser.

Die 'Schachnovelle' ist ein Meisterwerk, das so vielschichtig ist, dass auch eine wiederholte Lektuere immer neue Aspekte ans Licht bringt.

Oberflaechlich geht es um das Schicksal eines im Dritten Reich inhaftierten Mannes, der, um sich gegen die folternde Langweiligkeit zu schuetzen, Schachpartien von Grossmeistern auswendig lernt. Dieses Wissen nutzt er dann spaeter im Duell mit dem amtierenden Weltmeister.

Das Buch ist aber viel mehr. Es geht um den Kampf von Prinzipien. Der imaginative und kreative Spieler hier, der 'blind' spielt und sein Koennen spielerisch gebraucht. Und dort der roboterhaftig reagierende kuehle Champion, der die mentalen Schwaechen seines Gegners ausnutzt. All dies gipfelt in ein dramatisches Duell, das in Anbetracht der verschiedenen persoenlichen Hintergruende der Akteure, noch an Brisanz gewinnt.

[www.amazon.de]

Makke trochDeniz Altinay-Sezen & Franziska Meinhold

Docenteninformatie