Leseniveaus

Erlebendes Lesen

Schülermerkmale

  • hat wenig Erfahrung im literarischen Lesen
  • liest nur, weil es sein muss
  • hat geringes Lesetempo
  • mag es nicht, lange über ein Buch zu reden
  • braucht schnelle Erfolgserlebnisse beim Lesen

Buchmerkmale

  • nicht zu umfangreich
  • vertraute Themen, Bezüge zum eigenen Umfeld - aber auch fantastische Welten
  • Geschehnisse wechseln sich in hohem Tempo ab
  • einfache Struktur
  • befriedigendes Ende
  • amüsiert den Leser (spannend, dramatisch, humoristisch, sensationell)

 Ziele

  • Elementarverstehen entwickeln

  • Lesemotivation fördern

Weiterlesen




Dein Profil auf N1

Eigentlich liest du (wahrscheinlich) nicht so gern, aber wenn es doch sein muss, liest du lieber nicht allzu dicke (Jugend-)Bücher und am liebsten Bücher, in denen viel passiert. Die Hauptpersonen müssen in deinem Alter sein.

Identifikatorisches Lesen

Schülermerkmale

  • hat einige lohnende Leseerfahrungen
  • hat Freude daran, Figuren, Situationen und Geschehnisse in einem Buch zu erkennen
  • hauptsächlich an konkreten sozialen Problemen (Drogenmissbrauch, Gewalt, Krieg, Machtstreben usw.) interessiert
  • mag es, mit Klassenkameraden über ein Buch zu reden
  • will sich vor allem mit einem Buch erholen können

Buchmerkmale

  • Jugendlichen vertraute Themen und Figuren
  • dramatische, spannende Geschichte
  • wenig Erzählhürden (Zeitsprünge, Perspektivwechsel, Erzählsträge, Leerstellen)
  • in manchen Fällen ein offenes Ende

Ziele

  • erkennendes Lesen lernen
  • Interesse für bestimmte Genren und Themen entwickeln

Weiterlesen

Betrachte die Titel auf diesem Niveau




Dein Profil auf N2

Du hast die (größte) Abneigung gegenüber dem Lesen überwunden und liest ohne große Mühe jedes Jahr die Pflichtlektüre. Jugendliteratur spricht dich sicher noch an, aber Romane mit Erwachsenen in der Hauptrolle findest du auch in Ordnung. Wichtig ist, dass du dich mit der Hauptperson identifizieren kannst. Das Buch sollte auch nicht allzu verwirrend sein.

 

Reflektierendes Lesen

Schülermerkmale

  • hat positive Erfahrungen in der Lektüre einfacher Romane
  • hat Interesse für Erwachsenenthemen
  • erfährt gerne von anderen was sie von einem Buch halten und ist zur Diskussion bereit
  • will durch das Buch neue Welten entdecken und angeregt werden, über neue Sichtweisen nachzudenken

Buchmerkmale

  • das Thema schließt nicht unbedingt an den Erfahrungshorizont Jugendlicher an
  • oftmals werden soziale, psychologische oder moralische Fragen thematisiert
  • das Buch bietet lebensphilosophische Ideen
  • gelegentlich ist das Buch komplex (Perspektivwechsel, Zeitsprünge, verschiedene Handlungsstränge)
  • eine tiefere Bedeutungsschicht ist vorhanden

 


Ziele

  • reflektierendes Lesen
  • Erweiterung des Horizontes
  • Interesse für Erzähltechnik entwickeln

Weiterlesen

Betrachte die Titel auf diesem Niveau.




Dein Profil auf N3

Du findet Lesen nicht langweilig. Du interessierst dich vor allem für die inhaltliche Seite von Büchern: Sie sollten von psychologischen oder gesellschaftlichen Themen handeln. Du entdeckst, dass Bücher etwas über deine Umwelt erzählen, dass sie dich zum Nachdenken anregen und dir helfen, eigene Ideen zu entwickeln. Du findest es auch interessant, über Bücher zu diskutieren.

 

Interpretierendes Lesen

Schülermerkmale

  • hat Interesse für literarische Romane und relativ viel Erfahrung
  • hat erzähltechnisches Interesse
  • ist interessiert an sozialen und psychologischen Problemen jenseits der eigenen Erfahrungen und Interessen
  • ist bereit tiefere Bedeutungsschichten in einem Text zu entdecken

Buchmerkmale

  • kann viel Durchsetzungsvermögen und Lektürezeit verlangen 
  • setzt viel allgemeine, manchmal auch spezifische (etwa kulturhistorische) Kenntnisse voraus
  • der Handlungsablauf und das Benehmen der Figuren sind weniger gut voraussagbar
  • die Erzählstruktur kann komplex sein und viel Anstrengung verlangen
  • oft mehrdeutig

Ziele

  • interpretierendes und ästhetisches Lesen
  • interne Zusammenhänge (Kausalität, Motive) formulieren
  • ästentisches Bewußtsein entwickeln (Literatur als Kunstform)

Weiterlesen

Betrachte die Titel auf diesem Niveau.




Dein Profil auf N4
Du liest 'echte' Erwachsenenliteratur und hast auch ein Gespür dafür, wie der Autor die Geschichte erzählt. Der Stil und der Aufbau können ruhig etwas ungewöhnlich sein, denn du kannst dich darauf einstellen. Du hast gelernt, selbst ein Urteil über ein Buch zu fällen und das anhand verschiedener Argumente. Außerdem bist du in der Lage, dich aus deinen eigenen Überlegungen heraus stichhaltig zu Thema und Motiven in einem Buch zu äußern.

literarisches Lesen

Schülermerkmale

  • hat Interesse für literarische Klassiker und wichtige Autoren
  • ist am Kontext eines literarischen Werks interessiert
  • würdigt den literarischen Stil
  • kann auf mehreren Niveaus im Text Zusammenhänge entdecken
  • kann das Buch mühelos mit anderen Medien und Geschehnissen in Zusammenhang bringen
  • ist offen für vielfältige Themen (historische, politische, philosophische Konflikte)

Buchmerkmale

  • kulturelles, poetologisches und literarisches Wissen werden angeregt
  • Figuren und Inhalt können komplex, zwiespältig und/oder unberechenbar sein
  • der Stil und literarische Konventionen sind anspruchsvoll (z.B. historisch, regional, experimentell)
  • komplexe Struktur (z.B. unvorhersehbares Beziehungsgeflecht) und implizite, vielfältige Deutungshinweise, verschiedene Bedeutungsebenen ohne konkret zu werden (Vielfalt an Themen und Kontexten)

Ziele

  • von einer textnahen Interpretation zu einer Einordnung in größere Kontexte
  • textinterne und textexterne Zusammenhänge feststellen
  • Interesse für die Poetik und den Stil des Autors entwickeln

Weiterlesen

Betrachte die Titel auf diesem Niveau.




Dein Profil auf N5

Du kannst komplexe Bücher lesen und verschiedene Bedeutungsebenen in Büchern unterscheiden. Du liest Bücher nicht mehr nur noch wegen der Handlung, die sich darin abspielt, sondern zum Beispiel auch, weil sie von anderen als besonders lesenswert eingeschätzt werden. Du kannst nicht nur moderne, sondern auch ältere Werke lesen und sie in einen kulturhistorischen Kontext einordnen, eventuell durch eigene Recherchen anhand von Sekundärliteratur. Du bist in der Lage, mit anderen Meinungen und Ideen über gelesene Bücher auszutauschen.

 

Akademisches Lesen

Schülermerkmale

  • ist an anspruchsvollen literarischen Texten interessiert, lässt sich auf die Bücher und deren jeweiligen Kontext ein
  • hat breite Kennntnis literarischer Texte aus verschiedenen Epochen, Stilen und Kulturen
  • kann Literatur aus verschiedenen Perspektiven erschließen (psychologisch, politologisch, soziologisch, philosophisch, kulturell etc.) und interpretieren
  • nimmt intertextuelle Zusammenhänge wahr

Buchmerkmale

  • verlangt viel allgemeines, kulturelles und literarisches Wissen
  • verlangt manchmal auch Spezialwissen vom literaturhistorischen Kontext
  • implizite Anspielungen auf klassische Motive (Bibel, Mythologie usw.) können enthalten sein
  • raffinierter, manchmal experimenteller Stil
  • reichhaltige Bedeutungsschichten
  • intertextuelle, metafiktionale, konkrete und abstrakte Motive und sehr subtile Leitmotive lassen sich finden

Ziele

  • literaturwissenschafltiche Haltung entwickeln

Weiterlesen

Betrachte die Titel auf diesem Niveau.